Kempten
Schüler des Allgäu-Gymnasiums spenden 12.000 Euro

Schüler des Allgäu-Gymnasiums in Kempten haben heute einen 12.000 Euro schweren Scheck an Vertreter des Lionsclubs übergeben. Hintergrund der Geldübergabe war freiwillige Arbeit der Jugendlichen in regionalen Betrieben zur Unterstützung der Trinkwasserversorgung in Ghana.

Direktor Gerald Dötz zollt der Leistung seiner Schülerinnen und Schüler Respekt. Unter dem Motto Hilfe zur Selbsthilfe soll das Geld nun in Ghana eingesetzt werden, um ein neues Verfahren der Trinkwasseraufbereitung zu installieren.

Rund 6.000 Kinder sterben in Afrika täglich an den Folgen von Erkrankungen die mit verunreinigtem Wasser in Verbindung stehen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen