Roman
Schriftsteller Akos Doma stellt sein Werk über vier Lebenskünstler in Immenstadt vor

Vier arbeitslose Lebenskünstler haben sich zusammengetan, halten sich mit Diebstählen und Einbrüchen über Wasser und träumen von einem schöneren Leben. So beginnt der neue Roman des ungarisch-stämmigen Schriftstellers Akos Doma aus Eichstätt 'Die allgemeine Tauglichkeit'.

Aus ihm liest er am Donnerstag, 26. Februar, um 19.30 Uhr im Literaturhaus Allgäu in Immenstadt. Ein Unbehagen mit unserer Zeit, mit unserer Gesellschaft macht die Helden in diesem humorvollen Roman zu Außenseitern. Sie fliehen in die Freiheit. Doch wie und vor allem wo ist diese zu finden? in der Dienstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes.

Das erzählt Akos Doma im Kulturteil des Allgäuer Anzeigeblatt vom 24.02.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen