Kaufbeuren
Schreiambulanz bietet Hilfe

Eltern mit Babys und Kleinkindern, die sehr viel schreien, unter Schlafstörungen, chronischer Unruhe oder Fütterproblemen leiden oder auch Spielunlust, Trennungsängste, Wut- und Trotzanfälle zeigen, können sich jetzt in Kaufbeuren an die so genannte Schreiambulanz in der Erziehungsberatungsstelle wenden. Eine speziell weitergebildete Fachkraft bietet Beratung an, um Eltern rasch und gezielt zu unterstützen. «Auf diese Weise kann die Eltern-Kind-Beziehung gefestigt werden, damit sich Eltern und Kind miteinander wohler fühlen» erläutert Martina Kokorsch, Diplom-Psychologin und Mitarbeiterin der Schreiambulanz. Nach Absprache können Hausbesuche stattfinden. Auch dieses Angebot ist für Eltern kostenfrei. Die Mitarbeiterin unterliegt der Schweigepflicht. Je nach Wunsch und Notwendigkeit wird mit anderen Fachkräften oder Einrichtungen wie Ärzten, Hebammen, der Frühförderung oder anderen Beratungsdiensten zusammengearbeitet.

an der Erziehungsberatungsstelle Kaufbeuren, Baumgarten 18, Telefon (08341) 90240, Montag bis Donnerstag 8 bis 14 Uhr.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019