Altusried / BadGrönenbach
Schnupperpilgern auf dem Jakobusweg

Über 140 am Pilgern Interessierte hatten sich bereits zu früher Morgenstunde in Bad Grönenbach eingefunden, um auf dem Jakobusweg nach Altusried zu wandern. Organisiert hatten dieses «Schnupperpilgern» die Projektgruppen Pilgerwege im Unterallgäu und Oberallgäu, das Katholische Landvolk sowie die Leader-Aktionsgruppen Unterallgäu Aktiv GmbH und Regionalentwicklung Oberallgäu.

Im Unterallgäu gibt es die Pilgerwanderung schon seit 2005. Mit dem diesjährigen Angebot wurde erstmals die Grenze ins Oberallgäu überschritten. Etwa 14 Kilometer lang war die Tour, die über die Hängebrücke zwischen Dietmannsried und Altusried führte. Die Führung hatte Sigi Bösele übernommen, der sich vor zwei Jahren zum Pilgerbegleiter qualifiziert hat. Den spirituellen Teil übernahm Johanna Reutemann (Katholisches Landvolk). In Altusried besuchten die Pilger den Gottesdienst. Danach gab es eine Brotzeit, hergerichtet von der bäuerlichen Direktvermarktung Altusried. Eingeladen hatte dazu die Gemeinde Altusried mit Bürgermeister Heribert Kammel. Der kam stilecht im Freilichtspielgewand, denn am Nachmittag fand ja schon wieder eine Aufführung statt. So konnten die Pilger noch den Festumzug der am Andreas-Hofer-Spiel Beteiligten anschauen, bevor sie vom Bus wieder zurück nach Bad Grönenbach gebracht wurden.

Viele der Teilnehmer wollen im nächsten Jahr wieder kommen, wenn die Wanderung in Altusried startet und über Wiggensbach und Ermengerst (wo der Münchener Jakobusweg auf den Schwäbischen stößt) nach Buchenberg führt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen