Turnsport
Schnitzelgrube: TV Kempten will sich Option für späteren Bau offenhalten

Neues von der Schnitzelgrube: Stadt und TV Kempten haben nach intensiven Gesprächen nun Klarheit über den möglichen Förderrahmen. Ob die Anlage allerdings je entsteht, ist weiter fraglich. Die Zuschüsse für den geplanten Umbau der Geschäftsstelle des Sportvereins sind indes unter Dach und Fach.

Seit Monaten wird wie berichtet über eine Schnitzelgrube diskutiert, die Leistungsturner bei Stürzen vom Gerät vor Verletzungen bewahren kann. 1200 Mitglieder gehören beim TVK zu der starken Abteilung, 300 sind es bei der Turngemeinschaft Allgäu (TGA). Die Diskussion um den Standort ist mittlerweile abgeschlossen, hieß es im Sportausschuss. Entweder die Schnitzelgrube entsteht beim Sportpark am Aybühlweg oder sie bleibt ein Luftschloss. Weitere Alternativen werden nicht mehr verfolgt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 23.04.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen