Allgäu
Schneller als der große Bruder

3Bilder

Etwa 70 Schüler waren am vergangenen Donnerstag beim Kemptener Silvesterlauf am Start. So viele wie noch nie zuvor - und einige haben sich auch speziell auf die 3,3 Kilometer-Runde vorbereitet. Wie im Hauptlauf über zehn Kilometer, hat ein Läufer vom Bodensee bei den Schülern gewonnen. Alexander Volz vom VfB Friedrichshafen hat die Strecke an der Iller in 11:23 Minuten bewältigt. Siehe Allgäu-Sport

Kiara Klug (6) aus Börwang:

«Ich laufe heute zum ersten Mal einen Silvesterlauf mit. Sonst trainiere ich zwei Mal die Woche im Leichtathletikverein. Da jogg ich dann schon bis zu 4,3 Kilometer. Mir macht Laufen einen Riesenspaß. Ich kannte die Strecke nicht. Das macht aber gar nichts, verlaufen kann man sich ja nicht. Ich bin einfach den anderen hinterhergejoggt.»

Anna-Marie Geisenberger (8),Burgberg:

«Mein Papa läuft auch immer mit und war wieder vorne mit dabei. Wenn ich Lust habe, gehe ich oft unter der Woche joggen. Deshalb bin ich die Strecke an der Iller auch schon im Training gelaufen. Aber heute war ich ein bisschen aufgeregt. Außer Laufen fahre ich noch Ski. Über längere Strecken bin ich besser als auf kurzen.»

Philipp Wujewitsch (10) aus Kempten:

«Mir machte der Silvesterlauf Mordsspaß. Ich war heuer schon zum dritten Mal dabei. Auf der Strecke sind zwar ein paar kleine Berge drin, aber die machen mir gar nichts aus. Heute war ich sogar schneller als mein älterer Bruder Moritz. Ich trainiere aber auch fleißig dafür. Zweimal die Woche jogge ich mindestens drei Kilometer.»

Moritz Wujewitsch (14) aus Kempten:

«Mein Bruder hat mich dazu gebracht, heuer zum ersten Mal mitzulaufen. Ich bin auch schon Rennen über 5000 Meter gelaufen. Aber ich weiß noch nicht, welche Strecke mir besser gefällt. Die lange oder die kurze. Wenigstens kannte ich die Runde schon. Der kleine Berg bei der Illerbrücke war am anstrengendsten.»

Fabian Kracker (9) aus Kempten:

«Ich bin kein Neuling. Letztes Jahr habe ich auch schon mitgemacht. Da habe ich die drei Kilometer in 18 Minuten geschafft. Heuer war ich eine Minute schneller. Trainiert habe ich mit meiner älteren Schwester. Sie ist auf fünf Kilometer schneller, ich auf drei. Einmal war ich sogar schon vor ihr im Ziel. Das war toll.»

Umfrage zum Kemptener Silvesterlauf

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019