Oy-Mittelberg
Schnelle Datenbahnen für ganz Oy-Mittelberg

Schnelle Datenbahnen und ein reibungsloser Internetzugang - das soll in Oy-Mittelberg bald keine Zukunftsmusik mehr sein. Im Auftrag der Kommune hat Fachmann Roland Werb die technischen Realisierungsmöglichkeiten einer Breitbandversorgung unter die Lupe genommen. (Siehe auch Bericht zur DSL-Versorgung auf der Allgäu-Rundschau.)

Die Ergebnisse seines Gutachtens legte der frühere Telekom-Mitarbeiter jetzt den Gemeinderäten vor. Detailliert hatte der Geschäftsführer der Firma Corwese den momentanen Versorgungsgrad in der 6000- Hektar-Gemeinde abgesteckt. Das Ergebnis wertete er als nicht zufriedenstellend.

Einige der 31 Ortsteile, darunter Oberzollhaus und Oberreute, stecken demnach in Sachen Internet in den Kinderschuhen fest. Gschwend und Memersch seien gänzlich unversorgt. Indes sei ein gut funktionierendes Internet für Firmen, Freiberufler und Privatleute von Bedeutung. Glasfaserkabel als Datenautobahnen zieht der Fachmann anderen Technologien vor. Diese seien unempfindlich gegen Nässe und Blitz und hätten «eine gigantische Übertragungsrate».

Damit künftig auch entlegene Ortsteile versorgt werden, schlug Werb ergänzend Funkverbindungen via Satellit vor. Wohlwollend nahmen die Räte eine ungewöhnliche Anregung des Diplom-Ingenieurs zur Kenntnis. Das Glasfaserkabel nach Oberzollhaus könne, als wirtschaftliche Lösung, an den Masten entlang der Bahnlinie befestigt werden. Die Bahn-AG werde dafür eine Miete erheben, die in die Kalkulation des künftigen Internet-Anbieters fallen würde.

Zuschuss bis zu 100000 Euro

Die Kosten für die flächendeckende Breitbandversorgung im Gemeindegebiet schätzt der Fachmann auf 150000 bis 200000 Euro. Die Kommune könne mit einem Staatszuschuss von bis zu 100000 Euro rechnen. «Wir werden darauf hinarbeiten, dass möglichst alle Ortsteile in den Genuss eines schnellen Internetzugangs kommen», versprach Bürgermeister Haslach.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen