Schnee nicht in Gewässer

Oberallgäu | pm | Der Winter hielt heuer so früh und kräftig Einzug wie schon seit Jahren nicht mehr. Doch bei aller Freude über die weiße Pracht stellt sich immer wieder die Frage: Wohin mit all dem Schnee? Das Landratsamt Oberallgäu teilt jetzt mit, dass beim Räumen anfallender Schnee auf jeden Fall nichts in Gewässern zu suchen hat.

Noch vor nicht einmal 20 Jahren lösten laut Mitteilung des Landratsamtes selbst Kommunen ihr Platzproblem durch Abkippen der Schneemassen in größere Gewässer. Diese Entsorgung im großen Stil gibt es zwar längst nicht mehr, aber dennoch erfährt die Kreisbehörde jeden Winter von Fällen, in denen Bäche wieder zur Entsorgung dienen. Doch nach dem Wassergesetz sei es verboten, Schnee in oberirdische Gewässer einzubringen, sagt Wolfgang Tschinkl (Sachgebietsleiter Wasserrecht und Naturschutz).

Denn der durch das Räumen und Abkippen verdichtete Schnee enge das Gewässerbett ein, bilde häufig ein schweres Abflusshindernis. Bei Tauwetter könnten dann anschwellende Bäche das Wasser nicht mehr abführen und würden über die Ufer treten. Und selbst beim langsamen Abschmelzen entziehen demnach die Schneemassen dem Gewässer Wärme, was neben verstärkter Eisbildung zur Gefahr für die im Bach lebende Fauna (insbesondere Fische) werden kann. Zudem enthält der Räumschnee laut Mitteilung Reste an Streusalz (Natrium-, Magnesium oder Calciumchlorid), Abrieb, Öl und Ruß aus dem Straßenverkehr oder Abfälle wie Zigarettenstummel und Kaugummis.

Das Landratsamt will solche Vergehen künftig stärker ahnden. Denn wer Schnee in Gewässer kippt, begehe eine Ordnungswidrigkeit, in besonders schweren Fällen sogar eine Straftat. Lediglich in Katastrophenfällen könne man ausnahmsweise das Einbringen von Schnee in größere Flüsse zulassen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen