Friedrichshafen
Schmugglerpärchen in Friedrichshafen auf frischer Tat ertappt

Ein Ehepaar hat versucht, per Fähre 60.000 Euro über den Bodensee aus der Schweiz nach Deutschland zu schmuggeln. Wie der Zoll mitteilte, hatten die Beamten die Fahrgäste routinemäßig nach dem Anlegen der Fähre in Friedrichshafen kontrolliert. Dabei ging ihnen das Paar aus Berlin ins Netz. Der 50-Jährige hatte zunächst den Beamten versichert, er und seine Frau hätten nicht mehr als 300 Euro bei sich. Bei der Durchsuchung fanden die Zöllner dann in seiner Manteltasche bündelweise Bares. Mit dem Geld habe das Paar ein Boot kaufen wollen. Gegen das Ehepaar wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen