Riezlern
Schmuck aus echten Korallen

Echte, bodenständige Musik aus dem Kleinwalsertal, überlieferte Volkstänze und klassische Trachten prägten das Bild beim «Walser Trachtenfest» auf der Terrasse der Kanzelwand-Bergstation. Die Sitzplätze waren schon lang vor Veranstaltungsbeginn besetzt und als sich die Trachtengruppe ihrem Publikum präsentierte, gabs in den Zuschauerreihen ein wahres Blitzlichtgewitter.

Die Trachtengruppe gibt es im Kleinwalsertal seit über 50 Jahren. Regelmäßig werden in Riezlern, Hirschegg und Mittelberg in Zusammenarbeit mit Trachtengruppen aus dem Oberallgäu Brauchtumsabende für die Gäste veranstaltet. Beim traditionellen «Walser Trachtenfest» waren zwanzig Aktive dabei und boten den Gästen ein abwechslungsreiches Programm. Mit dabei waren Alphornbläser und Sängerinnen, eine Stubenmusik und das Ensemble «Muusigle», es gab alte Volkstänze und schließlich wurde eine Trachtenschau präsentiert. «Die Walser Tracht ist seit 1898 unverändert und es ist uns ganz wichtig, dass sie richtig getragen und nicht verändert wird», erklärte Obfrau Anne Rief.

So gibt es Trachten für Kinder, für Männer und Frauen - diese wird allerdings nach der Hochzeit ein bisschen variiert.

Ledige Frauen tragen einen schwarzen Seidenhut

Beispiel Kopfbedeckung: Ledige Frauen haben einen schwarzen Seidenhut, Verheiratete tragen eine Fischotterkappe. Unverheiratete Männer erkennt man an der weißen Wollmütze und Verheiratete am schwarzen Dreispitz. «Bei der Frauentracht sind auch die Details ganz wichtig», erklärt Obfrau Rief weiter. «Frauen tragen ihre Haare immer hochgesteckt und sie haben Schmuck aus echten Korallen.» Auch die alte Walser Hochzeitstracht wurde beim Fest dem Publikum vorgestellt.

Feierlicher Auftakt des Walser Trachtenfests auf der Kanzelwand war der Berggottesdienst, den Gästepfarrer Norbert Unkrich zelebrierte. Die Veranstaltung war eine Gemeinschaftsaktion der Bergbahnen und der Trachtengruppe.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen