Schließung
Schluss für den Bundeswehrstandort Kaufbeuren

Landtagsabgeordneter Bernhard Pohl von den Freien Wählern und Oberst a.D. Richard Drexl fordern einen großen Zapfenstreich für die Schließung des Bundeswehrstandortes Kaufbeuren. Das haben sie in einem Schreiben an Ministerpräsident Seehofer und Bundesverteidigungsminister de Maizière bekannt gegeben. Bislang ist nur eine Abschiedsfeier in Faßberg vorgesehen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen