Zwischenbilanz
Schlechtes Wetter beschert Oberallgäuer Hallenbädern klingelnde Kassen

Gut 50 Prozent weniger Besucher wie in den vorigen Sommerferien beklagen derzeit viele Oberallgäuer Freibäder. Die Betreiber von Hallenbädern reiben sich dagegen die Hände: Ihnen hat das schlechte Wetter im Sommer bislang viele Badegäste beschert. <%IMG id='1123800' title='Hallenbad Symbolbild'%>

'Der Juli und August waren zwei sehr gute Monate für uns – wir sind sehr zufrieden', sagt Klaus-Dieter Erdmann, Leiter der Oberstdorf Therme. Freude auch im Wonnemar in Sonthofen: 'Im Juli hatten wir etwa 36 000 Gäste – was überdurchschnittlich hoch ist im Vergleich zu den Vorjahren', berichtet Marketingleiterin Ramona Prinz.

Im August werde das Freizeitbad wohl die 40 000-Marke knacken, 'was um Einiges über den Vorjahresmonaten liegt.' 'Zufrieden mit den Besucherzahlen im August' ist auch Manfred Mader, Geschäftsführer des Aquaria Oberstaufen: 'Wir hatten bislang etwa 34 000 Gäste.' Während die Kassen in den Hallenbädern klingeln, bleibt die im Immenstädter Hallenbad derzeit leer.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen