Kempten
Schlechtes Deutsch: Polizeieinsatz

Verständigungsschwierigkeiten haben am Dienstag zu einem (kurzen) Großeinsatz der Polizei geführt. So fuhren nach 20 Uhr zahlreiche Polizeiwagen mit Blaulicht vor der Orangerie vor. Offenbar hatte es ein Missverständnis bei der Mitteilung eines 28 Jahre alten Türken gegeben.

Dieser war sich laut Polizei mit seinem Onkel wegen eines Kuraufenthalts uneins, den dieser nicht antreten wollte. Der 28-Jährige wollte sich daraufhin die Unterstützung der Polizei sichern. Weil der Mann aber nur schlecht Deutsch spricht, gab es dabei am Telefon ein Missverständnis. Die Beamten, die von einer gefährlichen Auseinandersetzung ausgingen, fuhren im Eiltempo mit mehreren Streifenwagen zur Stadtbibliothek - nur um dann einige Minuten später Entwarnung zu geben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen