Burgberg
Schattenseiten eines fröhlichen Fests

Das sind die unerfreulichen Begleiterscheinungen ansonsten fröhlicher Feiern. Beim Dorffest in Burgberg hatte die Polizei alle Hände voll zu tun mit betrunkenen Jugendlichen und aggressiven zumeist alkoholisierten Männern. Mehrfach musste der Rettungsdienst angefordert werden, teilt die Polizei mit.

Immer wieder Kinder und Jugendliche, die an Alkohol kommen und sich volllaufen lassen. So ein Zwölf- und ein 15-Jähriger, die ins Krankenhaus Sonthofen gebracht werden mussten. Auf der Terrasse einer Gaststätte in Sonthofen griff die Polizei am Morgen nach dem Fest drei weitere angetrunkene Jugendliche zwischen 14 und 15 Jahren auf, die sich zu einer Nachfeier versammelt hatten. Die Eltern, so die Polizei, hatten ihre Kinder nicht mal vermisst. Ein 16-jähriger Freund soll dem Trio den Alkohol besorgt haben. Der Rettungsdienst musste insgesamt sechs Betrunkene in Kliniken einliefern.

Bei einem dieser Einsätze griff ein junger Mann nach einem Ausrüstungsgegenstand, nachdem die Heckklappe des Rettungswagens offenstand. Er wollte mit der Taschenlampe verschwinden und wurde unverschämt, als ihn ein Polizist stoppte. In den frühen Morgenstunden schlug ein anderer Bursche bei der Kirche auf einen fast Gleichaltrigen ein. Selbst nachdem er von Polizisten gefesselt war, gab es noch keine Ruhe. Ein völlig Unbeteiligter beleidigte die Ordnungshüter.

Mitarbeiter des örtlichen Bauhofs entdeckten schließlich in einem geparkten Firmenfahrzeug einen Betrunkenen, der dort seinen Rausch ausschlief. Die Seitenscheibe des Fahrzeugs war eingeschlagen, und beide Scheibenwischer fehlten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen