Umwelt
Schadstoffe bei Überprüfung der alten Mülldeponie in Irsee entdeckt

Wie viele andere Gemeinden hat auch Irsee eine alte Mülldeponie. Vom Bauschutt über Hausmüll bis zu pflanzlichen Abfällen wurde am Schönblick zwischen 1947 und 1987 alles entsorgt, was anfiel.

Doch nun macht die alte Mülldeponie der Gemeinde Irsee zu schaffen: Da die Kommune in der Nähe ein kleines Baugebiet auswies, ließ sie die turnusgemäße Überprüfung der alten Mülldeponie vorziehen. Dabei wurden Schadstoffe wie Chlorphenole und Schwermetalle gefunden.

Eine Untersuchung ergab, dass es auf dem kleinen Höhenzug kein Grundwasser gebe, wohl aber drei Hangquellen, wo das Oberflächenwasser unterhalb des Höhenzuges austritt. Die Gutachter empfahlen, die Austritte mit Ziegeln zu ummauern und alle zwei Jahre zu überprüfen, denn eine unmittelbare Grundwassergefährdung sei nicht gegeben.

Den ganzen Bericht über die alte Mülldeponie finden Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 23.10.2014 (Seite 34).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen