Schwangau
Schadensträchtiger Einbruch in Gasthof aufgeklärt

Zwei Einbrüche in einen Gasthof im Ostallgäuer Schwangau hat die Polizei jetzt aufklären können. Nachdem die Beamten einen 25-jährigen auf frischer Tat ertappt hatten, gestand dieser nicht nur in dieser Nacht, sondern schon im November mit einem Komplizen in das Haus eingestiegen zu sein. 19.000 Euro hatten die beiden Täter bei ihrem ersten Raubzug erbeutet. Er selbst ging jedoch von 10.000 Euro aus, weil er und sein Komplize genau diesen Betrag nach dem Einstieg in den Gasthof geteilt hatten. Als der 25-jährige merkte, dass ihn sein Komplize gelinkt hatte, gab er dessen Namen preis. Auch gegen den Norddeutschen wird nun ermittelt. Von dem erbeuteten Geld ist inzwischen nicht mehr viel übrig. Dieses hatten die Männer in Bordellbesuche, Essen und alkoholische Getränke investiert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020