Schule
Sanierung der Turnhalle der Realschule in Lindenberg: keine Beeinträchtigung für die Schüler

Im schlimmsten Fall gibt es Mathe statt Sport. Seit den Pfingstferien sind von der Turnhalle der Realschule Lindenberg nur noch Betonblöcke, Staub und Schutt übrig. <%IMG id='1117677' title='Überreste der Sporthalle der Realschule Lindenberg'%>

Schulsport soll es Rektor Walter Zwinger zufolge trotzdem geben. Ein Schuljahr lang müssen sich Lehrer und Schüler mit einer Notlösung zufriedengeben: in andere Hallen ausweichen, draußen sporteln oder Unterricht im Klassenzimmer. 

Zum Hintergrund: Bereits vor etwa fünf Jahren hatte der Kreis alle seinen Turnhallen auf die Energieeffizienz überprüft - und reichlich Sanierungsbedarf festgestellt. 2011 wurde beschlossen, dass die Lindenberger Turnhalle neu gebaut werden muss. Bis jetzt liegen die Arbeiten im Plan, bis zum Beginn des Schuljahres 2015/16 sollen Müller zufolge die Schüler in der neuen Halle sporteln können.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen