Krieger
Sam Fisher aus Riezlern kämpft auf der Seite der Kurden gegen den IS

Der Bürgerkrieg in Syrien lockt auch Menschen aus unserer Region an. Und zwar nicht nur Salafisten und Unterstützer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Derzeit kämpft ein 22-Jähriger aus dem Kleinwalsertal an der Seite der Kurden gegen den IS.

Er nennt sich Sam Fisher – nach der Figur eines Agenten in einem Computerspiel. Der echte Name ist der Redaktion bekannt. Aktuell befindet sich Fisher nach eigenen Angaben in Al Qamishli, einer überwiegend von Kurden bewohnten Stadt im Nordosten Syriens an der Grenze zur Türkei – vier bis fünf Autostunden von Kobane entfernt.

Er schloss sich einer Kurdenmiliz an, um gegen die Terrormiliz IS zu kämpfen. Seine Motivation: 'Ich konnte nicht mehr zusehen, wie im Schlaraffenland Österreich alles verdrängt wird', sagte er im Interview mit dem österreichischen Radio FM4. Der Sohn einer Tunesierin und eines Österreichers, der nach unseren Informationen im muslimischen Glauben erzogen wurde, wolle etwas gegen die Ausbreitung des IS unternehmen.

Den ganzen Bericht über den Krieger aus dem Kleinwalsertal finden Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 21.11.2014 (Seite 19).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen