Gotteskrieger
Salafist Erhan A.: Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht Augsburg wohl erst im Frühjahr

Im Fall des im Oktober ausgewiesenen Kemptener Salafisten Erhan A. wird es wohl erst im Frühjahr eine Verhandlung geben. Zwar ist die Klage gegen die Abschiebung schon vor rund zwei Wochen am Verwaltungsgericht Augsburg eingegangen, der Anwalt von Erhan A. hat die Klage aber noch nicht begründet. Erst wenn die Begründung vorliegt, kann das Gericht einen Termin festsetzen.

Verwaltungsgerichte sind dazu da, die Rechte von Bürgern gegenüber dem Staat und behördlichen Entscheidungen zu schützen, dort kann beispielsweise gegen Asylentscheidungen und Abschiebungen geklagt werden. Im Fall Erhan A. ist derzeit nach Gerichtsangaben unklar, wann es genau weitergeht. Eine Frist muss der Anwalt nicht einhalten, er könne sich aber 'auch nicht ewig Zeit lassen'.

Reagiere er längere Zeit nicht, könne das Gericht eine Frist setzen. Frühestens im März werde über die Abschiebung verhandelt. Erhan A. war eineinhalb Jahre von Polizei und Verfassungsschutz überwacht worden und galt bis zu seiner Verhaftung als Kopf der Kemptener Salafistenszene.

Die jungen Männer preisen den Terror in Syrien, lehnen Menschenrechte und Demokratie ab. Der 22-Jährige befindet sich derzeit in einem Dorf nahe Kayseri, wo er zur Welt kam. Mit seinen Eltern kam er im Alter von einem Jahr nach Kempten, wo er Abitur machte und einige Zeit an der Hochschule studierte.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen