Saison
Saisoneröffnung der Kunsteisbahn in Lindenberg

2Bilder

Zur Saisoneröffnung kamen weit über 150 Zuschauer und Aktive auf die Lindenberger Kunsteisbahn am Waldsee. Während beim kostenlosen Publikumslauf Sportler aller Altersklassen bei herrlichem Wetter das Eislaufen unter freiem Himmel genossen, zeigte im Anschluss der Eishockeynachwuchs des TV Lindenberg, was er an Finessen und Tricks drauf hat.

Ein weiterer sportlicher Höhepunkt waren die Darbietungen von fünf jungen Eiskunstläuferinnen aus Ulm und Füssen. Milena Walch (10), Sophie Böhmländer (9), Louisa Albrecht (12), Isabel Albrecht (16, Foto) und Kathrin Bosch nutzten die spiegelblanke Eisfläche für diverse Pirouetten und Drehungen.

Oliver Baldauf, Chef des Kunsteisfördervereins, sprach von einem 'super Zuspruch', den der Eröffnungstag erfahren habe. Er ließ die Geschichte des Lindenberger Kunsteises Revue passieren und erfuhr von Bürgermeister Johann Zeh Anerkennung für die Arbeit des Vereins.

'Das funktioniert heute besser, als damals unter dem Zusammenschluss der WKF-Gemeinden', so das Stadtoberhaupt. Er sagte dem Verein weitere finanzielle Unterstützung im Rahmen der städtischen Sportförderung zu.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ