Straßenbau
Runter vom Gas bei Leubas: Umgestaltung des Knotens Kaufbeurer/Heisinger Straße gestartet

Eine Art Slalom-Parcours erwartet seit gestern die Autofahrer am Knoten Kaufbeurer/Leubaser Straße mit der Heisinger Straße. Wo sonst Tempo 70 gilt, ist die Geschwindigkeit nun auf 30 Kilometer pro Stunde begrenzt.
  • Eine Art Slalom-Parcours erwartet seit gestern die Autofahrer am Knoten Kaufbeurer/Leubaser Straße mit der Heisinger Straße. Wo sonst Tempo 70 gilt, ist die Geschwindigkeit nun auf 30 Kilometer pro Stunde begrenzt.
  • Foto: Matthias Becker
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Aus der angestrebten Kalenderwoche fünf wurde zwar wegen der widrigen Witterung nichts. Nach der Winterpause ist jetzt aber die Umgestaltung des Knotens Kaufbeurer/Heisinger Straße südlich von Leubas wieder in vollem Gang. Für die Autofahrer bedeutet dies vor allem: runter vom Gas. Sie müssen sich in den nächsten Monaten auf Behinderungen einstellen.

Wo sonst der Verkehr zwischen der Autobahnabfahrt und Leubas mit 70 Kilometern pro Stunde fließt, gilt nun Tempo 30. Im Kreuzungsbereich werden die Autos auf eigens angelegte Behelfsspuren geleitet, um die Sanierung der bestehenden Fahrbahnen zu ermöglichen. Begonnen wurde am Mittwoch, 20. Februar, mit dem Bau der Unterführung für den Geh- und Radweg in diesem Bereich. Ende August ist angepeilt für die Fertigstellung der neuen Fahrbahnen. Ab Mai dürfte sich die Verkehrslage in dem Bereich verschärfen, wenn parallel die Zeppelinbrücke im Norden erneuert wird.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 21.02.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019