Tv Tot
Rund 800 Haushalte in Mauerstetten und Stöttwang einen Tag ohne TV-Programm

Die Bürger im Osten Kaufbeurens legten am vergangenen Montag unfreiwillig einen fernsehfreien Tag ein. Mehrere AZ-Leser ärgerten sich: Ab Montagnachmittag habe es über das Kabelnetz keinen Empfang mehr gegeben. Das bestätigt das zuständige Unternehmen Kabel Deutschland.

"Bei Baggerarbeiten wurde ein Kabel beschädigt, weshalb kein Signal mehr beim Kunden ankam" erklärt Sprecherin Gisela Bauer.

Am Montag gegen 15 Uhr wurde bei Kabelkunden in Mauerstetten und Stöttwang die Mattscheibe plötzlich schwarz. 'Seitdem haben wir kein Fernsehprogramm mehr', berichtete auch noch am Dienstagvormittag eine Leserin. Kabel Deutschland sei davon ebenfalls überrascht worden, so Bauer.

Leitung durchtrennt

Wahrscheinlich habe ein Bagger bei Erdarbeiten in Mauerstetten ein Kabel der Firma durchtrennt und damit auch die TV-Versorgung der Bürger gestört: 'Rund 800 Haushalte in Mauerstetten und Stöttwang sind betroffen, die keine Programme mehr empfangen können', so Bauer weiter. Doch das Problem soll schnellstmöglich gelöst werden.

Kabel Deutschland schickte Techniker, die noch im Laufe des Dienstags die Störung behoben haben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen