Ruf der «Partyzone» klingt weit

Pfronten | mar | Die gleichen zehn Lokale hoffen auf die selbe Stimmung wie im vergangenen Jahr und setzten dazu auf neue Musikformationen. Bei der dritten Auflage der «Pfrontener Musikmeile» stehen in allen zehn beteiligten Lokalen neue Gruppen auf der Bühne.

Beim Publikum sind die Veranstalter unterdessen zuversichtlich, dass der Andrang wohl ähnlich groß ausfallen wird wie im vergangenen Jahr, als sich die Bundessraße durch Pfronten in eine «Partyzone» verwandelte. «Ich habe schon eine Anmeldung aus Hamburg von Gästen, die extra zur Musikmeile hierher kommen», erzählt Max Ultsch vom Gasthof «Oberer Wirt». Auch von Gästen aus Nordrhein-Westfalen, die extra Urlaub nehmen, um die «Musikmeile» nicht zu verpassen, wird berichtet.

Der Vorverkauf der Armbänder, die gleichermaßen als Eintrittskarte zu den zehn Lokalen, als auch als «Fahrausweis» für den Bus gilt, der die ganze Nacht hindurch zwischen ihnen pendeln wird, ist mittlerweile bereits Erfolg versprechend gestartet. Streng achten werden die Wirte in diesem Jahr übrigens darauf, dass keine zu jungen Gäste kommen.

Nur wer mindestens 16 Jahre alt ist, darf in die beteiligten Lokale.

Die «Pfrontener Musikmeile» lädt am Donnerstag, 2. Oktober, ab 20 Uhr dazu ein, in den «Tag der deutschen Einheit» hinein zu feiern. Eintrittsarmbänder sind im Vorverkauf für sechs Euro in den zehn beteiligten Lokalen (siehe Übersicht) erhältlich. An der Abendkasse kosten sie einen Euro mehr.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen