Verein
Rücktritt im Aktionskreis Neugablonz

Kaufbeurens größter Stadtteil begeht seinen 70. Geburtstag, doch zum Feiern ist im Aktionskreis Neugablonz derzeit niemandem zumute. Der Verein steht im Jubiläumsjahr plötzlich ohne Vorsitzende da.

Gabriela Schleich hat nach zwei Jahren in der Verantwortung ihr Amt niedergelegt. Grund für den Rücktritt sind unterschiedliche Ansichten zwischen Schleich und Mitgliedern über die Vereinsführung.

Der Aktionskreis ist ein Zusammenschluss von Geschäftsleiten, Vereinsvorsitzenden und Privatleuten und hat die Aufgabe, Neugablonz attraktiv zu gestalten. Unter anderem veranstaltet er das jährliche Bürgerfest.

Mehr zu den Gründen für den Rücktritt sowie zu den Reaktionen lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 26.04.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019