Rothirsche wohl Auslöser von Rinder-TBC

Die Rinder-Tuberkulose im Allgäu ist vermutlich von Rothirschen aus Österreich eingeschleppt worden. Jetzt will das Umweltministerium klären, die weit die Krankheit bereits vorgedrungen ist. Rund 700 Tiere werden nördlich des Allgäus getestet und weitere 300 in anderen Regionen Bayerns. Außerdem soll eine Bundesratsinitiative gestartet werden, um bundesweit sämtliche Rinder ab einem Alter von 2 1 /2 Jahren aus TBC zu testen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen