Rinder lecken Streusalz von Straße

Bidingen | az | Zehn ausgebüxte Jungrinder haben in der Nacht von Freitag auf Samstag Streusalz von der Kreisstraße zwischen Bidingen und Bernbach (Ostallgäu) geleckt.

Wie die Polizei berichtete, konnten die Tiere zunächst nirgends untergebracht werden, da die Zäune aller an die Straße angrenzenden Wiesen bereits abgebaut waren. Erst nach einem rund zweieinhalbstündigen Viehtrieb und mehreren vergeblichen Versuchen, den Beisitzer ausfindig zu machen, konnten die Beamten die Tiere dem richtigen Landwirt übergeben. Dabei stellte sich heraus, dass die Rinder aus dem Jungviehstall ausgebrochen waren.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen