Friedrichshafen
Rettungshubschrauber im Juli stark nachgefragt

129 Einsätze hat der Rettungshubschrauber der Deutschen Luftrettung in Friedrichshafen im vergangenen Juli geflogen. Der Zuständigkeitsbereich des 'Christoph 45' liegt in einem Radius von rund 60 Kilometern um Friedrichshafen und deckt somit auch das bayerische Bodenseeufer ab: Von 07:00 Uhr morgens bis Sonnenuntergang ist die Maschine vom Typ EC 135 im Einsatz.

Besetzt ist der Rettungshubschrauber mit einem Piloten, einem Notarzt und einem Rettungsassistenten und kann innerhalb von 15 Minuten die Einsatzorte in seinem Zuständigkeitsbereich von 60 Kilometern um Friedrichshafen erreichen.

Der Hubschrauber wird unter anderem zur Notfallrettung im Gebirge, aus dem Wasser, aber auch zum Transport von Intensivpatienten zwischen Kliniken eingesetzt. 30 Einsätze dieser Art flog die Maschine im vergangenen Monat.

Rund 900 Einsätze fliegt der Rettungshubschrauber der Deutschen Luftrettung in Friedrichshafen jährlich.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen