Sicherhheit
Rettungsexperten warnen vor Leichtsinn beim Baden

2Bilder

'Im Wasser überschätzt man sich schnell. Man muss da wirklich vorsichtig sein', betont Jürgen Bonnemann von der Deutchen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Memmingen/Unterallgäu. Seine Warnung hat einen aktuellen Hintergrund – in den letzten Wochen Zeit gab es bundesweit zahlreiche Badetote zu beklagen. <%IMG id='1132310' title='Baden Hitze'%>

Grund für Unfälle ist laut Bonnemann vor allem, dass die Anweisungen von Rettungsschwimmern nicht ernst genommen werden. Es könne lebenswichtig werden, auf die Signale der Helfer vor Ort zu hören, sagt Bonnemann.

An überwachten Stränden bedeutet die rote Flagge absolutes Badeverbot und die gelbe Fahne signalisiert, dass nur geübte Schwimmer ins Wasser gehen sollten. Als Hauptgründe für Badeunfälle nennt er Selbstüberschätzung, Leichtsinn und Alkohol.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019