Erste Hilfe
Rettungsdienste im Oberallgäu halten Zwölf-Minuten-Rettungsfrist ordnungsgemäß ein

Geht es um Leib und Leben, ist schnelle Hilfe durch den Rettungsdienst gefragt. Für Betroffene und Begleiter, die vielleicht Erste Hilfe leisten, sind es quälende Minuten, bis Sanitäter und Notarzt eintreffen – sei es nun per Krankenwagen oder Hubschrauber. Und dazu gibt es eine klare gesetzliche Vorgabe: In 80 Prozent der Fälle sollen die Retter binnen zwölf Minuten beim Patienten sein.

Doch was ist mit den anderen 20 Prozent – müssen sie dafür alle ein Vielfaches an Zeit warten? Nein, heißt es bei der Integrierten Leitstelle Allgäu. Im Vorjahr gab es allein im Oberallgäu rund 19.000 Notfalleinsätze, bei denen es weit öfters als vorgeschrieben schnelle Hilfe für die Patienten eintraf.

Die Zwölf-Minuten-Frist wurde demnach im nördlichen Oberallgäu und in Kempten bei 91,9 Prozent der Einsätze eingehalten. In Immenstadt lag die Quote im Jahr 2013 bei 90,8 Prozent, in Oberstdorf bei 89,1 und in Sonthofen bei 87,2.

Mehr über das Thema Rettungseinsätze und die Versorgung im Oberallgäu lesen Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 06.12.2014 (Seite 37).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen