Aitrang
Rettung für die Dorflinde

Ein Maßnahmenpaket zur Rettung der Dorflinde hat der Gemeinderat Aitrang mit einer Gegenstimme beschlossen. Baumpflege, Kronensicherung, Verzicht auf Streusalz und Entfernung des Pflasters sollen den Erhalt des markanten Baums sichern.

Ein Gutachten stuft die Dorflinde als derzeit ausreichend stand- und bruchsicher ein, berichtete Bürgermeister Jürgen Schweikart. Um den Erhalt des Baumes langfristig zu sichern, werden darin baumpflegerische Maßnahmen und eine Kronensicherung vorgeschlagen. Sie kosteten 1500 Euro.

Dagegen würde die vorgeschlagene Standortverbesserung durch Umwandlung des derzeitigen Pflasterbelages in eine offene Baumscheibe und Umwandlung des asphaltierten Bereiches in eine Pflasterdecke mit offenen Fugen laut Schätzung eines Ingenieurbüros bis zu 75000 Euro kosten. Der Bürgermeister schlug vor, lediglich das bestehende Pflaster herauszunehmen und mit größeren Fugen wieder einzubauen.

Erfolgskontrolle: in drei Jahren neue Untersuchung des Baums

Nach kurzer Diskussion wurde beschlossen, das bestehende Pflaster zu entfernen und die Fläche zu begrünen. Außerdem sollen die vorgeschlagenen baumpflegerischen Maßnahmen samt Kronensicherung durchgeführt werden. Auch wird während der nächsten drei Jahre im Bereich der Linde im Winter auf Streusalz verzichtet. Danach gibt es eine neue Untersuchung, um zu sehen, ob sich die Linde erholt hat.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019