Bilanz
Rekordergebnis für Fachkliniken Wangen

Die Fachkliniken Wangen haben eines der besten Jahre ihrer Unternehmensgeschichte hinter sich. Der Verbund aus sechs Spezialkliniken verzeichnete 2012 bei einem Gesamtumsatz von 36 Millionen Euro eine Budgetsteigerung gegenüber 2011 in Höhe von rund 3,3 Millionen Euro. Das Krankenhaus Wangen, das künftig der alleinige Grund- und Regelversorger für das württembergische Allgäu sein wird, schrieb zuletzt hohe Verluste und steht wohl vor schmerzhaften Sparmaßnahmen.

Anders die Situation nur wenige hundert Meter weiter: Die Fachkliniken Wangen, die zum Verbund der Waldburg-Zeil Kliniken gehören, haben ein Rekordjahr hinter sich – im positiven Sinne. Dabei sah es 2011 nach diesen Rekordzahlen überhaupt nicht aus.

'Wir hatten ein schwieriges, kritisches Jahr mit einem negativen Betriebsergebnis im unteren sechsstelligen Bereich', sagt Krankenhausdirektor Becker und nennt dafür zwei Hauptgründe: die Entwicklungen und den allgemeinen Kostendruck im Gesundheitswesen, der durch Tarifsteigerungen noch verstärkt worden sei, sowie die Etablierung zweier neuer Chefärzte in der Thoraxchirurgie und in der Pneumologie, die von extern schwierige Positionen übernommen hätten.

Den ganzen Artikel zum Rekordergebnis der Fachkliniken Wangen mit den Hintergründen für den Erfolg finden Sie in Der Westallgäuer vom 13.03.2013 (Seite 27).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen