Einrichtung für Menschen mit Behinderung
Reihentests nach Corona-Fällen in Kempten: Bisher zwei weitere Infizierte

Die Ergebnisse aller noch auszuwertenden Tests werden wohl bis Anfang nächster Woche da sein, so das Landratsamt Oberallgäu (Symbolbild).
  • Die Ergebnisse aller noch auszuwertenden Tests werden wohl bis Anfang nächster Woche da sein, so das Landratsamt Oberallgäu (Symbolbild).
  • Foto: Kathrina Rudolph
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Nach den Corona-Fällen in einer Kemptner Einrichtung für Menschen mit Behinderung finden diese Woche Reihentestungen statt. Von den rund 1.000 zu testenden Personen lagen am Donnerstag 170 Ergebnisse vor. Darunter waren zwei positive Ergebnisse: Ein Infizierter in Kempten, einer im Oberallgäu, teilt das Landratsamt Oberallgäu auf Anfrage von all-in.de mit. 

Laut Pressesprecherin Brigitte Klöpf ist es vorgesehen, alle rund 1.000 Kontaktpersonen bis Freitag, den 31. Juli zu testen. Weil das Gesundheitsamt in Zusammenarbeit mit den Johannitern sowie vier Ärzte die Tests durchführen, könne Klöpf derzeit nicht sagen, wie viele Personen bereits getestet wurden. Die Ergebnisse würden dann vermutlich Anfang kommender Woche da sein. 

Coronavirus im Oberallgäu: die aktuelle Lage

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen