Adipositas
Reha soll auch im Allgäu mehr krankhaft übergewichtigen Kindern helfen als bisher

Etwa 800.000 Kinder und Jugendliche leiden in Deutschland unter krankhaftem Übergewicht. Doch nur ein Bruchteil von ihnen, erhält die notwendige medizinische Hilfe.

'Es gibt noch immer viel zu viele Kinder, die eine Reha brauchen, aber keine bekommen', sagt Alwin Baumann, stellvertretender Krankenhausdirektor an den Waldburg-Zeil Fachkliniken Wangen. Und gerade das soll sich durch eine seit dem 1. Juli bundesweit gültige neue Richtlinie für die Kinderreha ändern.

Bisher hatten junge Patienten nur dann Anspruch auf den Aufenthalt in einer Reha-Klinik, wenn das starke Übergewicht gleichzeitig für medizinische Probleme wie zum Beispiel Bluthochdruck sorgte. Nun sollen jedoch auch Kinder und Jugendliche eine Reha erhalten, wenn das Übergewicht noch nicht zu einer Erkrankung geführt hat. Die Erfolgsquote der Reha-Maßnahmen bei Adipositas liegt bei 50 Prozent.

Den ganzen Bericht zur neuen Richtline, nach der mehr krankhaft übergewichtige Kinder eine Reha erhalten sollen, finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 27.07.2013 (Seite 23).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen