Lindenberg
Regisseurin Bärbel Sinds gewürdigt

Bei der Generalversammlung des Lindenberger Volkstheaters wurde 2 . Vorsitzender Richard Pissors wiedergewählt. Er hat das Amt seit zehn Jahren inne. «Das vergangene Jahr war für das Lindenberger Volkstheater ein sehr ereignis- und auch ein erfolgreiches Jahr», sagte Vorsitzender Rolf Reithmeier. Mit den Aufführungen der Stücke «Der verkaufte Großvater» und «Der verstaubte Schatz» der Kinder- und Jugendgruppe «Krambambuli» habe man großen Erfolg gehabt, betonte Reithmeier.

Bei den Wahlen wurden neben 2. Vorsitzenden Richard Pissors die Schriftführerin Christa Maier- Amaroll sowie die Beisitzer Julia Sinds-Hinz und Ulrike Stadelmann wiedergewählt. Bärbel Sinds wurde für 20 Jahre «vorbildliches Wirken» als Regisseurin gewürdigt. «Kein Spielleiter, keine Spielleiterin hat länger Regie beim Volkstheater Lindenberg Regie geführt als Bärbel Sinds», wie Vorsitzender Rolf Reithmeier betonte. Bärbel Sinds habe nicht nur Regie geführt, sondern auch in vielen Stücken beeindruckende Rollen gespielt und sich bei der Kinder- und Jugendgruppe engagiert, so Vorsitzender Reithmeier.

Kassierin Hermine Neumann berichtete trotz hoher Ausgaben - unter anderem für Bühnenbau und Werbung - dank Spenden und Theatereinnahmen von einem steigenden Kassenstand. Der Verein hat 274 Mitglieder.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen