Allgäu
Regierung bewilligt 243000 Euro für Tourismusverband

Die Regierung von Schwaben hat dem Tourismusverband Allgäu/Bayrisch-Schwaben 243000 Euro bewilligt. Von diesem Betrag stammen 162000 Euro aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und 81000 Euro aus bayerischen Landesmitteln.

Das Geld fließt in ein Projekt, das die geografischen Daten von touristisch relevanten Einrichtungen erfassen und in einer einheitlichen Übersichtskarte für die Region abbilden will.

Eine solche digitalisierte Landkarte soll dann unter anderem auf den Internetseiten des Tourismusverbandes Allgäu/Bayerisch-Schwaben zu sehen sein.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen