Kempten
Regenbogen und kräftiges Rot am Morgen und Abend

Mit dem 30. Juni ging ein warmer, sonniger Sommertag in Kempten zu Ende. Die Gewitterwolken entfernten sich mit den roten Eisschleierfahnen in nordwestliche Richtung. Wie die Statistik aber zeigt, war der Juni nicht gerade sonnenscheinreich. An sieben Tagen zeigte sich die Sonne überhaupt nicht. Am 23. Juni gab es Dauerregen. An 18 Tagen ließ sich eine Regenmenge von 245 Litern pro Quadratmeter feststellen.

Die acht Gewittertage sind hauptsächlich statistisch erwähnenswert. Heftige Wettererscheinungen blieben aus. Jedoch war der Juni mit der großen Regenmenge deutlich zu nass. Farbige Himmelserscheinungen wie Regenbogen, Abend- und Morgenrot mit eindrucksvollen Wolkenformationen waren oft zu beobachten.

Die höchste Temperatur wurde am 18. Juni mit 27,5 Grad Celsius (Vorjahr: 31 Grad Celsius am 22. Juni), die tiefste Temperatur am 5. Juni mit vier Grad (Vorjahr 5 Grad Celsius am 15. Juni) gemessen. Und man mag es nicht glauben: Trotz des vielen Regens, der fehlenden Sommertage und der zeitweise zu kalten Witterung fiel der Juni um 1,1 Grad zu warm aus (Durchschnittstemperatur: 15,1 Grad). Dennoch fehlte in diesem Juni vor allem viel Sonnenschein. So stieg die Temperatur nur an vier Tagen über 25 Grad.

Im Juli sollten die höchsten Temperaturen gemessen werden. Im Vergleich zum Juni wird es um zwei Grad wärmer. An sechs Tagen sind laut Statistik Gewitter vorgesehen. Man erwartet eine Regenmenge von 140 Litern pro Quadratmeter.

Das sagt der Volksmund

Für den Juli lassen sich folgende Volksweisheiten anmerken:

l Wenn der Wind der Sonne folgt, so bleibt das Wetter tagelang gut.

l Wind in der Nacht - am Tage Wasser macht.

l Der Nordwind ist ein rauer Vetter, doch bringt er uns beständig Wetter.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen