Phänomen
Regen mit Saharastaub über dem Allgäu

Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte, kam es gestern in Teilen Bayerns und in der Bodenseeregion zu einem recht seltenen Wetterphänomen: Regen mit Saharastaub.

Für dieses muss in der Sahara extrem viel Wind herrschen, durch den die bis zu 10 Mikrometer großen Teilchen in die Atmosphäre aufgeweht werden. Der Staub kann dann in höheren Luftschichten über tausende von Kilometern mitfliegen. In einem Niederschlaggebiet wird der Staub wieder abgeregnet. In diesem Fall über dem Allgäu.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen