Füssen
Realschüler spenden für Erdbebenopfer

Exakt 2593 Euro und 33 Cent für Haiti - das ist das Ergebnis einer Spendenaktion, die gestern vor Unterrichtsbeginn im Eingangsbereich der Füssener Realschule von Armin Eder durchgeführt wurde. «Das ist sensationell», freute sich Eder. Der zweite Konrektor der Johann-Jakob-Herkomer-Schule und eine Schülerin als Assistentin bedankten sich für jeden einzelnen Euro, der in die sich sogar mit Scheinen schnell füllenden Sammelboxen wanderte.

Auch die vielen Mädchen und Buben aus einem Schulbus stürmten nicht ins Gebäude, sondern bildeten an diesem Morgen eine Schlange. In der Reihe mit ihren Freundinnen stand auch Mandy Knaebel aus Pfronten. «Die Idee kam von den Lehrern», sagt die 16-Jährige: «Wenn jeder von uns Schülern von seinem Taschengeld auch nur einen einzigen Euro abgibt, kommt eine große Summe zusammen. Das fanden wir alle richtig prima.» Lisa Reichensberger aus Füssen berichtet: «Über das Internet und das Radio waren wir über die vielen Opfer des großen Erdbebens informiert. Jeder möchte den Menschen dort helfen. Aber wie? Man fühlt sich hilflos. Daher waren wir alle froh, dass Herr Eder die Ein-Euro-Sammel-Aktion vorgeschlagen hat.»

Rektor August Luitz verschaffte sich einen Überblick über die Aktion. Er sagte, als noch immer fleißig Euro für Euro gesammelt wurde: «Unsere Erwartungen sind schon weit übertroffen.» Die Spende wird auf das Konto von «Humedica» in Kaufbeuren überwiesen. «Wir unterstützen ganz bewusst eine lokale Hilfsorganisation», betont Eder. «Dadurch haben wir die Garantie, dass tatsächlich jeder hier gespendete Euro in Haiti ankommt.» Ein Humedica-Team - bestehend aus Ärzten und Krankenschwestern - ist bereits im Katastrophengebiet.

Infos im Internet:

www.humedica.org

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019