Raum trägt Namen von Hans Liebherr

Augsburg/Allgäu | az | Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwaben hat einige ihrer Räume in der Augsburger Zentrale neu benannt. Namensgeber waren prominente Unternehmer aus Schwaben.

Daher gibt es nun in der IHK neben dem bereits existierenden 'Karl Hirnbein Raum' (benannt nach dem Mann, der 1830 im oberen Allgäu die Weichkäse-Produktion eingeführt hatte) auch einen 'Hans Liebherr Raum'. Der in Kaufbeuren geborene Unternehmer hat auch im Allgäu heute bedeutende Firmen gegründet. Als Vertreter der Firma Liebherr war Josef Gropper, Geschäftsführer von Liebherr Aerospace (Lindenberg/Westallgäu), bei der kleinen Feierstunde in Augsburg anwesend.

Von Hannelore Leimer gewürdigt

IHK-Präsidentin Hannelore Leimer würdigte die Unternehmerpersönlichkeit von Hans Liebherr. Gleichzeitig stellte sie auch die beiden weiteren Räume vor, die nach Christian Gottfried Dierig (Textilfabrikant aus Augsburg) und Erwin Pfister (Pfister Waagen Augsburg) benannt sind.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen