Raubüberfall
Rangelei bei Überfall auf Spielhalle in Kempten-St. Mang

Am Samstag gegen 6 Uhr in der Früh ist eine Spielhalle in Kempten-St. Mang überfallen worden. Dabei kam es zu einer Rangelei. Zwei Mitarbeiter erlitten Schnittverletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Der Täter hatte die beiden Angestellten während der Übergabe zwischen Nacht- und Frühschicht überrascht. Er bedrohte die 30- und 39-jährigen Spielhallen-Mitarbeiter mit einem Messer und forderte Bargeld. Er erhielt das Wechselgeld, das er in eine Umhängetasche steckte. Anschließend kam es zu der Rangelei. Der Täter flüchtete zu Fuß.

Mit verstellter Stimme

Der Flüchtige ist zwischen 20 und 25 Jahre alt und 1,60 Meter groß. Er trug einem bis über die Hüfte reichenden Anorak, graue Jogginghose und rot-weiße Turnschuhe. Er war mit einer schwarzen Maske mit Sehlöchern vermummt und trug eine Sonnenbrille, sprach mit verstellter Stimme in gebrochenem Deutsch und zumeist in Englisch. Er führte eine schwarze Umhängetasche mit der Aufschrift «Lufthansa» mit sich. Hinweise an die Kripo Kempten, Telefon (0831) 9909-0.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen