Urteil
Randale im Gefängnis: Landgericht Kempten verurteilt 32-Jährigen zu Freiheitsstrafe

Weil er in drei bayerischen Gefängnissen massiv randalierte und dabei einen Vollzugsbeamten in die Hand biss, hat gestern das Kemptener Landgericht einen 32-jährigen Mann zu einer Freiheitsstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt.

Die Staatsanwaltschaft warf dem Angeklagten unter anderem vor, zum Beispiel in einem Haftraum der Justizvollzugsanstalt Kempten einen Schaden von über 5000 Euro angerichtet zu haben. Der Mann soll das gesamte Inventar des Raumes zerstört haben, darunter ein Heizkörper, ein Waschbecken, eine WC-Schüssel, eine Matratze, ein Bettgestell und ein Schrank.

In der Justizvollzugsanstalt Kaisheim soll der Mann nicht nur Schaden angerichtet, sondern auch einem Beamten in die Hand gebissen haben. Mehrfach versuchte er, einen weiteren Beamten ins Bein zu beißen, scheiterte jedoch.

Den ganzen Bericht über die Verhandlung gegen den 32-jährigen Randalierer vor dem Landgericht Kempten finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 11.04.2013 (Seite 19).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020