Allgäu
Radfahrerin erliegt Kopfverletzungen

Heimenkirch Eine 76-jährige Radfahrerin ist am Dienstag in Heimenkirch (Westallgäu) von einem Auto erfasst und gestern an den schweren Unfallfolgen im Krankenhaus verstorben. Der Fahrer des Pkws hatte sie auf der Kemptener Straße kurz vor einer Einmündung überholt und war unmittelbar nach der Radfahrerin rechts in die selbe Einmündung abgebogen.

Dabei erfasste er ihr Rad mit seinem Auto. Durch den Anstoß stürzte die 76-Jährige und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Sie hatte keinen Fahrradhelm getragen und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. (az)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen