Verkehr
Radeln wird in der Kemptener Fußgängerzone teilweise erlaubt

Im nördlichen Teil der Bahnhofstraße dürfen Fahrradfahrer künftig zu jeder Zeit im Sattel bleiben, obwohl dort eine Fußgängerzone ausgewiesen ist. Die wichtige Einschränkung lautet 'Schrittgeschwindigkeit'.

Bisher ist das Radeln in den Fußgängerbereichen außerhalb der Lieferzeiten verboten. Zwischen der Hypo-Vereinsbank an der Hirnbeinstraße sowie C&A an der Beethovenstraße haben sich allerdings in der Vergangenheit wenige Radler daran gehalten. Was bei einer Breite zwischen vier und sechs Metern allein auf dem ehemaligen Fahrstreifen selbst kritische Fußgänger nicht verwunderte.

Passanten flanieren dort meist auf beiden Seiten entlang der Schaufenster. Und die müssen auch auf die Busse achten, die von Süden her Richtung ZUM fahren.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 05.08.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen