Gewalt
Psychisch Kranker greift Lebertransplantierten im Klinikum Immenstadt an

Ein psychisch kranker 36-Jähriger hat im Klinikum Immenstadt (Oberallgäu) einen 28 Jahre alten, schwer kranken Mitpatienten zusammengeschlagen. Der 28-Jährige ist nach Darstellung der Angehörigen bereits zweimal lebertransplantiert und im Begriff, die zweite Leber abzustoßen. Wie die Frau des Opfers schildert, schlug der 36-Jährige in einem Patientenzimmer ihren Mann nach einer kurzen Auseinandersetzung wegen eines geöffneten Fensters mehrfach gegen den Oberkörper und den Arm. Außerdem habe der Angreifer den Kopf des 28-Jährigen gegen einen Tisch geknallt und ihn mit Füßen getreten.

Er habe sich schließlich zum Schwesternzimmer retten können. Nach Angaben der Angehörigen des Opfers ist der Angreifer aktenkundig an Schizophrenie und Psychosen erkrankt. Auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung bestätigte die Immenstädter Polizei den Fall.

Den ausführlichen Bericht mit einer Erklärung des Klinikverbunds Kempten-Oberallgäu finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 24.04.2013 (Seite 17).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen