Kempten
Psychiatrie bekommt ein neues Zuhause

Neue Wege beschreiten der Bezirk Schwaben und die Träger des Klinikums Kempten-Oberallgäu, nämlich die kreisfreie Stadt und der Landkreis: Gemeinsam nehmen sie einen weiteren Bauabschnitt am Akutkrankenhaus in Angriff. An dessen Ende stehen eine Erweiterung des Klinikums und ein Neubau für die Psychiatrie mit 120 Betten - in direkter Verbindung. Eine zentrale Aufnahme soll künftig den Patienten die Wege weisen.

Am Freitag stellten die Verantwortlichen die Ergebnisse eines Architektenwettbewerbs vor. Den mit 70000 Euro dotierten 1. Preis erhielten die Münchner Felix + Jonas Architekten. Die Verknüpfung von Bezirkskrankenhaus und Klinikum war ihnen besonders wichtig, erläuterte Ulrich Jonas. Eine neue Eingangssituation ins Krankenhaus soll entstehen, von der aus kurze Wege sowohl in die Bettenhäuser als auch in die Funktionsgebäude führen. In diesem zentralen Bereich werde die Aufnahme installiert.

«Die Wege durchs Haus werden damit künftig klar definiert», erläuterte Ärztlicher Direktor Dr.Herbert Müller.

Er freut sich auf die künftig engere Zusammenarbeit mit den Experten beispielsweise für Gerontopsychiatrie: «Für ältere Patienten besteht immer ein Risiko, etwa nach einem Oberschenkelhalsbruch psychisch in ein Loch zu fallen.» Wenn es da sofort Unterstützung durch Experten gebe, sei der Heilungsverlauf natürlich besser.

Luftrettung bleibt in Kempten

Als dritter Partner ist der Rettungszweckverband eingebunden. Die Luftrettung für das Allgäu bleibt am Klinikum stationiert. Der Helikopter wird nach der jetzigen Planung dereinst auf dem Dach des Neubaus starten und landen. Auch an die Besucher wird gedacht: In einer Tiefgarage sollen zusätzlich rund 500 Parkplätze angeboten werden.

Weder über die Kosten des Millionen-Projekts noch über den Zeitplan lasse sich derzeit Genaueres sagen, meinte Klinik-Geschäftsführer Michael Schuler. Als Wunschdatum für eine Fertigstellung wurde 2014 genannt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen