Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Füssen / Kempten
Prozess um zerstückelte Leiche beginnt im Mai

Der Prozess um den Fall des sogenannten «Füssener Torsos» beginnt am 7. Mai vor dem Landgericht Kempten. Wegen Mordes an seiner Freundin muss sich ein 28 Jahre alter ehemaliger Zeitsoldat aus Brandenburg verantworten. Ihm wird vorgeworfen, die 23-jährige Frau im August vergangenen Jahres in der gemeinsamen Wohnung nach einem Streit erwürgt zu haben. Die Leiche soll der Mann in der Badewanne zerstückelt haben. Kopf, Arme und Beine wurden vom Rumpf des Opfers abgetrennt. Anschließend verteilte der mutmaßliche Täter die Leichenteile in der Umgebung von Füssen und Schwangau. Ein Pilzsammler fand in einem Waldstück bei Füssen dann den Torso der jungen Frau in einem blauen Müllsack.

Für den Prozess sind laut einem Gerichtssprecher drei Verhandlungstage angesetzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen