Gericht
Prozess um Taximord am Bodensee startet im Januar

Der mutmaßliche Taximörder vom Bodensee kommt vom 11. Januar an vor das Landgericht Konstanz. Der 28-Jährige muss sich wegen Mordes, versuchten Mordes und Vergewaltigung verantworten. Das teilte das Gericht heute mit. Der Angeklagte soll am 9. Juni in Hagnau eine 32-jährige Taxifahrerin erstochen haben. Am Tag davor soll er in Singen außerdem eine 44-jährige Taxifahrerin vergewaltigt und schwer verletzt haben.

Wenige Tage nach den Überfällen war der Tatverdächtige in Brandenburg gefasst worden. Seither sitzt er in Untersuchungshaft. Ein Urteil wird am 9. Februar erwartet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen