Interview
Professor Sörries aus Kempten spricht über den Umgang mit Toten

Das Thema Tod spaltet die Menschen wie kaum ein anderes. Professor Reiner Sörries beschäftigt sich mit kulturellen Erscheinungen im Zusammenhang mit dem Sterben, dem Trauern und Bestattungsriten.

Am morgigen Freitag um 19 Uhr hält der gefragte Experte einen Vortrag im Kemptener Pfarrzentrum St. Lorenz über den Umgang mit den Toten.

Warum ist der Tod zum Tabuthema geworden?

Sörries: Ich glaube nicht, dass man von einem Tabuthema sprechen kann. Man muss da unterscheiden: Einerseits wird heute doch jeder fast gezwungen, sich mit dem Sterben auseinanderzusetzen. Zum Beispiel über die Abfrage, ob man Organspender werden will.

Und andererseits

Sörries: Auf der anderen Seite nimmt tatsächlich die Sprachlosigkeit zu, wenn der Tod Familien akut trifft, da neigen wir immer mehr zum Schweigen.

Das vollständige Interview mit Professor Sörries finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 10.04.2014 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen