Hildegardplatz
Pro Tiefgarage - Ideal für stressfreies Einkaufen

Dass es in Kempten genügend Parkraum gibt, freut Heinz Grünwald, Sprecher der Initiative pro Tiefgarage. Doch, stellt er gleich fest, das Angebot an Parkplätzen im südlichen Teil der Innenstadt sei bei weitem größer als im Norden.

Dieses Ungleichgewicht werde noch zunehmen, wenn durch die Umgestaltung des Hildegardplatzes dort 95 Parkplätze wegfallen und durch den Bau der Mensa vor der Realschule an der Salzstraße weitere 39 verschwinden. Steuere die Stadt da nicht gegen, so Grünwald, «werden die Kundenströme sich noch mehr in Richtung Süden verlagern und der gesamte nördliche Bereich vom Hildegardplatz, Salzstraße, lange Stände, Mühlbachquartier bis hin zum Reischmann wird dadurch Schaden erleiden».

Hildegardplatz: «Um stressfrei einkaufen zu können und einen Arzt oder Dienstleister aufzusuchen», ist nach Ansicht Grünwalds eine Tiefgarage «ideal». Da können die Kunden selbst bestimmen, wie lange sie parken wollen. Dabei werde die Sozialbau als Betreiber die gleichen erschwinglichen Tarife verlangen wie im Parkhaus Kronenstraße: erste halbe Stunde frei und dann pro Stunde einen Euro.

Und den Kirchgängern verspricht Grünwald: «Der Kirche gegenüber stehen CSU und Freie Wähler im Wort, dass an Sonn- und Feiertagen zwei Stunden kostenfrei sind.» Optimal sei eine Tiefgarage zudem für den Wochenmarkt, unter dem die Besucher dann direkt parken könnten. Dieser Meinung seien auch die Marktleute.

Kornhaus und andere Veranstaltungshäuser: Allein im Kornhaus fanden vergangenes Jahr knapp 200 Veranstaltungen mit über 46000 Besuchern statt. Diese Zahlen würden zeigen, dass auch nachts ausreichend Parkraum vorhanden sein müsse. Und zwar direkt vor Ort. Der Königsplatz sei da zu weit weg.

Basilika: Die Fachleute schließen eine Beeinträchtigung der Kirche durch den Bau weitestgehend aus.

Kosten: Die Geschäftsleute haben bereits 2,8 Millionen Euro in der Stellplatzrücklage bereitgestellt. Damit koste die Tiefgarage für die Stadt nur noch 1,6 Millionen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen