Kaufbeuren / Marktoberdorf
Preise sinken - aber nicht für die Kunden

Die Preise für Öl und Gas sinken, doch für Kunden sollen sie erhöht werden. Lokale Stromversorger geben die seit 2008 fallenden Preise nicht an die Privathaushalte weiter, meint ein AZ-Leser. «Das Gegenteil ist der Fall. Die Privathaushalte müssen mehr bezahlen», sagt er. Auch bei den Vereinigten Wertachtal-Elektrizitätswerken (VWEW) sei das so, moniert der Leser.

Das sei zum Teil richtig, gibt Jürgen Siegert, Geschäftsführer der VWEW, zu. Allerdings verweist er darauf, dass die Preise im Durchschnitt unter denen der anderen Stromerzeuger liegen. So zahle eine vierköpfige Familie für 4000 Kilowattstunden (kWh) üblicherweise etwa 900 Euro im Jahr. Bei den VWEW seien es nur 853 Euro. Nun bietet der Stromversorger, der rund 70000 Bürger mit über 373,80 Millionen kWh versorge, einen neuen Tarif über drei Jahre an: Dabei liege der Jahresstrompreis zwar bei 926 Euro, aber dafür zu festen Konditionen. Die Gewährleistung eines über Jahre angemessenen Preises sei auch der Grund, weshalb das Unternehmen, an dem auch die Stadt Marktoberdorf und Biessenhofen beteiligt sind, nicht kurzfristig auf Preisschwankungen reagieren könne: «Wir planen über mehrere Jahre, um Preisspitzen zu vermeiden», erklärt der Geschäftsführer.

Das bedeute, dass der Strompreis von heute bereits 2007 kalkuliert wurde. «Die tatsächliche Preisentwicklung auf dem Markt kommt immer erst mit Zeitverzögerung beim Kunden an», erläutert Siegert weiter.

Würden die VWEW aber kurzfristig am sogenannten Spotmarkt Energie kaufen oder verkaufen, sei sie den Schwankungen machtlos ausgesetzt. «Das kann sehr teuer werden. Für uns als seriöses Unternehmen ist das ein nicht planbares Risiko», so Siegert. Für 2010 will er noch keine Prognose wagen: «Bis spätestens Mitte November werden wir unsere Kunden über die Preisentwicklung informieren.»

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019